Bilder und Webdesign

Mit professionellen Bildern auf der eigenen Website punkten!

 

Bilder sind, zumindest für die Besucher einer Website, eines der ausschlaggebendsten Elemente der Seite. Bilder vermitteln Emotionen. Emotionen regen zum Kauf eines Produkts oder zur Buchung einer Dienstleistung oder einer Reise an. Kaufentscheidungen sind nicht rational, nicht emotionslos. Und das eigene Business ist es auch nicht. Also warum sollte man die Homepage dann mit schlechten, emotionslosen Smartphone-Bildern bestücken? Schlecht nicht unbedingt im Sinne von schlechter Bildqualität. Klar machen Smartphones mittlerweile auch relativ gute Bilder. Aber „relativ gut“ reicht nicht aus, um die gewünschten Kunden zu erreichen. Zudem geht es nicht um das Gerät, das die Bilder auslöst, sondern um den Menschen, der dahintersteht. Ein guter und professioneller Fotograf hat nicht nur ein geschultes Auge dafür, Bilder gut in Szene zu setzen, er verleiht ihnen auch einen Stil, der sich über alle Bilder hinweg durchzieht. Also: Fotografen suchen, der den eigenen Stil trifft, Termin ausmachen und Produkte, Immobilien oder sich selbst ablichten lassen. Die Investition ist es wert! Schließlich muss man bedenken, dass die Bilder nicht nur für die Homepage verwendet werden können, sondern auch für Social Media (um einen ausdrucksstarken Feed zu erreichen), für Flyer, den Google MyBusiness-Eintrag, Branchenbuch-Einträge usw. Es gibt also etliche Verwendungszwecke, bei denen man mit hochwertigen Bildern punkten kann.

Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die Website vom Ferienhof „Grieshof“, welche ich letzte Woche online genommen habe. Es hat mir enorm viel Spaß gemacht, die Seite aufzubauen, denn alle Bilder wurden von einem professionellen Fotografen (Schwarzbild Photography) gemacht und ich hatte somit sehr viel Gestaltungsmöglichkeiten. Alle Bilder auf dieser Seite haben den gleichen Look und übermitteln Emotionen pur. Der Ferienhof ist besonders für Familien ausgelegt und genau das vermitteln die Bilder auf den ersten Blick. Beispiele dafür habe ich unten beigefügt.

Follow me

on Instagram